Preusker Bibliothek e.V.
Karl-Preusker-Bücherei
K. B. Preusker
 
  Karl Benjamin Preusker war der Begründer der ersten deutschen Volksbücherei  
 
 

Ausleihtipps im April

Martina Rodig:
Familiengeschichte(n)

Die Pirnaer Autorin Martina Rodig erzählt in ihrem neuen Buch Begebenheiten, die sich seit Ende des vorletzten Jahrhunderts im südöstlichen Sachsen zugetragen haben. Die Lebenswege der handelnden Personen bewegen sich hauptsächlich zwischen Bischofswerda, Bautzen, Dresden und Pirna, und beleuchten dabei sowohl die regionale als auch die Zeitgeschichte. Der Leser folgt den amüsanten, witzigen, oft aber auch tragischen Wendungen, die sich hier in den letzten gut einhundert Jahren zugetragen haben und die einen ganz besonderen Blick auf diese Gegend und ihre Menschen ermöglicht.


Maja Lunde:
Die Geschichte des Wassers
Hörbuch

Was geschieht, wenn unser Wasser knapp wird - wie weit sind wir bereit zu gehen? Virtuos verknüpft Maja Lunde Gegenwart und nahe Zukunft zu einer ergreifenden Geschichte über die Grundlagen des Lebens.
Irgendwo in der Nordsee, im Jahr 2017. Die fast 70-jährige Umweltaktivistin Signe will von Norwegen bis an die französische Küste segeln - um jenen Mann zur Rede zu stellen, der die Liebe ihres Lebens gewesen ist. Doch weit draußen auf dem Meer gerät ihr Schiff mitsamt seiner bedeutsamen Fracht in einen gewaltigen Sturm ...
Frankreich im Jahr 2041. Eine große Dürre und verheerende Brände zwingen die Menschen Südeuropas zur Flucht in den Norden. Die Situation scheint für David und seine kleine Tochter Lou ausweglos - bis die beiden in einem vertrockneten Garten ein altes Segelboot entdecken, meilenweit von der Küste entfernt.


Pamela Ribon:
Du und ich für immer

Zwei Frauen – eine Freundschaft – ein Wunsch, der alles verändert
Jedes Jahr fiebert Danielle der Reise mit ihrer besten Freundin Smidge entgegen. Aber diesmal kommt alles anders. Smidge enthüllt ihr, dass sie unheilbar krank ist – und sie hat eine ungewöhnliche Bitte, die Danielles Leben von Grund auf verändert …
Um den letzten Wunsch der Freundin zu erfüllen, zieht Danielle zurück in ihre Heimatstadt. Dort lernt sie Tucker kennen, in dessen Armen sie Trost und Verständnis findet. Und während Smidge verzweifelt versucht, ihren Plan durchzusetzen, erkennt Danielle, dass sie sich entscheiden muss – zwischen ihrem eigenen Leben und dem letzten Wunsch ihrer Freundin …


Carmen Korn:
Zeiten des Aufbruchs

Vier Frauen. Hundert Jahre Deutschland.
1949: Die Freundinnen Henny, Käthe, Ida und Lina stammen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Dabei sind sie im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst nicht weit voneinander entfernt aufgewachsen. Seit Jahrzehnten schon teilen sie Glück und Unglück miteinander, die kleinen Freuden genauso wie die dunkelsten Momente.
Mit den Fünfzigern beginnt das deutsche Wirtschaftswunder. Endlich geht es aufwärts: Hennys Tochter Marike wird Ärztin, Sohn Klaus bekommt eine Stelle beim Rundfunk. Ganz neue Klänge sind es, die da aus den Radios der jungen Republik schallen. Lina gründet eine Buchhandlung, und auch Ida findet endlich ihre Berufung. Aufbruch überall. Nur wohin der Krieg Käthe verschlagen hat, wissen die Freundinnen noch immer nicht.
Im zweiten Teil ihrer Jahrhundert-Trilogie erzählt Carmen Korn mitreißend von der deutschen Nachkriegszeit, den pastellfarbenen Fünfzigern und der Aufbruchsstimmung der Sechzigerjahre.


Ellen Jacobi:
Rentner halten heute länger

Rentnerin Annemie ist außer Schulden wenig geblieben - nur eine Schrottimmobilie auf Rügen. Um das Anwesen für den Verkauf wieder in Schuss zu bringen, hat sie eine Idee: Warum nicht eine Kommune gründen, in die jeder seine Tatkraft und seine Finanzen gegen lebenslanges Wohnrecht einbringt? Tatsächlich findet sich auf ihre Annonce bald ein munteres Grüppchen ein. Unter ihnen: ein knurriger Hausmeister samt Enkel, eine junge Köchin samt Tochter, ein frühpensioniertes Ehepaar mit Selbstversorgertick, eine reiche Erbin im Chanel-Kostüm und ein emeritierter Professor für Seefahrtsgeschichte. Annemie merkt rasch: Mit solchen Mitbewohnern ist das Altwerden eine aufregende Angelegenheit


Fack Ju Göhte 3
DVD

Homo Faber, Kurvendiskussion, Asbest in den Toiletten. An der Goethe-Gesamtschule herrscht Stress: Zeki Müller will Chantal, Danger, Zeynep und die anderen Schüler zum Abitur peitschen, doch die Chaosklasse ist wenig kooperativ, denn die nette Dame vom Berufsinformationszentrum (BiZ) hat ihnen die Zukunftsaussichten ordentlich vermiest. Nun erreicht das Frustrationslevel ganz neue Höhen, was sich in maximaler Leistungsverweigerung und Schülereskalation äußert. Kann Herr Müller auch Motivation? Direktorin Gudrun Gerster jedenfalls ist keine große Hilfe, seit sie mit dem Bildungsministerium im Clinch liegt und als letzte Gesamtschule des Bundeslandes mit Imageproblemen zu kämpfen hat, an denen die Problemschüler nicht ganz unschuldig sind. Wenigstens bekommt Zeki Müller Unterstützung von Neuzugang Biggi Enzberger, die ihm bei einem Antimobbing-Seminar aushilft.
Ab 12 Jahren


Justin Timberlake:
Man Of The Woods
CD

US-Superstar Justin Timberlake veröffentlicht mit Man Of The Woods seinen mittlerweile vierten Longplayer. Man Of The Woods ist das bislang ambitionierteste Album in Timberlakes Karriere, sowohl in klanglicher als auch textlicher Hinsicht. Der zehnfache Grammy und vierfache Emmy Preisträger hat es sich zum Ziel gesetzt, den Sound traditioneller amerikanischer Rockmusik mit modernen musikalischen Einflüssen zu kombinieren. Zur Seite standen ihm bei dieser Aufgabe The Neptunes, Timbaland, Chris Stapleton und Alicia Keys. Inhaltlich ist das neue Songmaterial geprägt von Justins Sohn, seiner Frau und seinem ganz persönlichen Weg von Memphis dorthin, wo er heute ist.


Susanne Fröhlich:
Verzogen
Hörbuch

Die 365-Tage-Challenge
Andrea erfüllt ihrem Liebsten, Paul, einen Herzenswunsch und zieht mit ihm aufs Land. Dorthin, wo Fuchs und Huhn sich am Waldrand gute Nacht sagen und das Nichts gleich hinterm Dorfausgang lauert. Allerdings nur zu Probe - Andrea gibt sich und dem Land ein Jahr. Wie das wohl wird?
Während Paul voller Elan die Praxisvertretung für den ansässigen Arzt übernimmt, stellt Andrea fest, dass die Provinz so ganz anders ist als gedacht. Von wegen endlose Tage in absoluter Abgeschiedenheit und Ruhe! Als Frau Doktor ist Andrea gleich im ganzen Dorf bekannt. Und spätestens als ihr Ex-Schwiegervater Rudi zu ihnen zieht, wird klar, dass das Land eine große Bühne ist, auf der nichts privat bleibt und auf der die herrlichsten Komödien aufgeführt werden.


Top 3 im März 2018

die begehrtesten Bücher im Bestand der Karl-Preusker-Bücherei im März 2018

Lucinda Riley:
Die Schattenschwester

Jeffrey Archer:
Die Wege der Macht

Jean-Luc Bannalec:
Bretonisches Leuchten

 
 
Login  Webdesign by Heitech Service GmbH